Sanfte Hilfe bei PMS (prämenstruelles Syndrom)

  • Bereits für jüngere Mädchen (ab 12 Jahren) geeignet
  • Sanfter Wirkungsaufbau über einen längeren Zeitraum
  • Vom Berufsverband österreichischer Gynäkologen (BÖG) empfohlen
  • Frei von Hefe, Gluten und Gelatine.
  • Für Vegetarier geeignet.
  • Qualität aus Österreich.


Wenn die Menstruation Beschwerden macht

Menstruationsbeschwerden sind weit verbreitet – fast die Hälfte aller Frauen leidet Monat für Monat daran. Was sich besonders negativ auf das Wohlbefinden auswirkt: Die hormonelle Umstellung führt oft bereits Tage vor dem Beginn der Periode zu Beschwerden. Diese „Tage vor den Tagen“ – in der Fachsprache prämenstruelles Syndrom oder kurz PMS genannt – werden häufig von Müdigkeit, Gereiztheit und Stimmungsschwankungen begleitet. Aber auch körperliche Beschwerden, wie Spannungsgefühl in den Brüsten, Kopf- und Rückenschmerzen und geschwollene Beine oder Wassereinlagerungen vor der Periode sind ebenfalls typische Symptome.


Bestens verträglich und sanft wirksam

Beschwerden vor den Tagen (prämenstruelles Syndrom) wie Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen im Gewebe sowie das schmerzhafte Spannungs- und Schwellungsgefühl in der Brust können mit Dr. Böhm® Mönchspfeffer sanft gelindert werden. Wie die meisten pflanzlichen Arzneimittel stellt dieses Mönchspfeffer Präparat eine gut verträgliche und schonende Therapie dar, deren Wirkung sich allmählich aufbaut. Dr. Böhm® Mönchspfeffer wird vom Berufsverband österreichischer Gynäkologen (BÖG) empfohlen.



  • Wirkstoff
  • Zusammensetzung
  • Dosierung
  • FAQ
Wirkstoff

Mönchspfeffer

Mönchspfeffer – Agnus castus – ist eine Pflanze des Mittelmeergebietes und wird bis zu vier Meter hoch. Bereits im Mittelalter wurde der Mönchspfeffer bei Menstruationsbeschwerden anwendet.
Die Inhaltsstoffe des Mönchspfefferextraktes beeinflussen den Stoffwechsel bestimmter Hormone und Botenstoffe positiv. Das führt zu einer Linderung der monatlich wiederkehrenden Beschwerden, wie etwa Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme durch Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe oder das schmerzhafte Spannungs- und Schwellungsgefühl in der Brust.

Mehr Informationen zu dieser Heilpflanze finden Sie bei der Initiative Natürlich Gesund >>


Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält:
4 mg Trockenextrakt aus Mönchspfefferfrüchten (Droge-Extrakt-Verhältnis 7-13 : 1), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m).

Frei von Hefe, Gluten und Gelatine.
Für Vegetarier geeignet.


Dosierung

Frauen und Mädchen ab 12 Jahren nehmen 1 Filmtablette täglich.
Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden.


FAQ

Wofür wird Dr. Böhm® Mönchspfeffer angewendet?

Dr. Böhm® Mönchspfeffer enthält den hochdosierten Extrakt aus Mönchspfefferfrüchten. Die Inhaltsstoffe des Mönchspfefferextraktes beeinflussen den Stoffwechsel bestimmter Hormone und Botenstoffe positiv. Das führt zu einer Linderung der monatlich wiederkehrenden Beschwerden, wie etwa Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme durch Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe oder das schmerzhafte Spannungs- und Schwellungsgefühl in der Brust.

Warum ist Dr. Böhm® Mönchspfeffer so effektiv?

Dr. Böhm® Mönchspfeffer enthält den hochdosierten Extrakt aus Mönchspfefferfrüchten. Die Inhaltsstoffe des Mönchspfefferextraktes beeinflussen den Stoffwechsel bestimmter Hormone und Botenstoffe positiv. Das führt zu einer Linderung der monatlich wiederkehrenden Beschwerden, wie etwa Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme durch Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe oder das schmerzhafte Spannungs- und Schwellungsgefühl in der Brust.

Wie sollte ich Dr. Böhm® Mönchspfeffer dosieren?

Nehmen Sie täglich eine Filmtablette Dr. Böhm® Mönchspfeffer unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein – für eine zuverlässige Wirkung möglichst immer zur gleichen Tageszeit und über mindestens 3 Monatszyklen. Die Anwendung ist nicht zeitlich begrenzt.

Wie schnell wirkt Dr. Böhm® Mönchspfeffer?

Die Wirkung von Dr. Böhm® Mönchspfeffer baut sich kontinuierlich über mehrere Wochen auf.

Über welchen Zeitraum sollte ich Dr. Böhm® Mönchspfeffer einnehmen?

Die Anwendung von Dr. Böhm® Mönchspfeffer ist nicht zeitlich begrenzt.

Enthält Dr. Böhm® Mönchspfeffer Hefe, Gluten und Gelatine?

Dr. Böhm® Mönchspfeffer ist frei von Hefe, Gluten und Gelatine.

Ist Dr. Böhm® Mönchspfeffer für Vegetarier geeignet?

Ja, Dr. Böhm® Mönchspfeffer ist für Vegetarier geeignet.

Welche Hinweise gibt es bei Dr. Böhm® Mönchspfeffer für Diabetiker?

Dr. Böhm® Mönchspfeffer enthält Lactose und Glucose. 1 Filmtablette enthält 0,016 BE.
Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden nehmen Sie dieses Arzneimittel bitte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Wo kann ich Dr. Böhm® Mönchspfeffer kaufen?

Dr. Böhm® Mönchspfeffer ist exklusiv in Ihrer Apotheke erhältlich. Pharmazentralnummer (PZN) des Produktes: 3524376



Experten-Tipp

  • PMS – was hilft gegen prämenstruelle Beschwerden?

    Das prämenstruelle Syndrom (PMS) bezeichnet zyklusabhängige Beschwerden und tritt in den 14 Tagen vor Einsetzen der Menstruation bis max. fünf Tage während der Menstruation auf. Was kann eine betroffene Frau dagegen tun? Reduktion von Fett, Zucker, Salz, Alkohol und Koffein sowie moderater Sport sind eine Säule der Prävention. Hochdosierter Mönchspfeffer kann zusätzlich Linderung bieten. Großer Vorteil: Der pflanzliche Helfer ist bereits für Mädchen ab 12 Jahren geeignet.

    Mag. pharm. Dr. Albert KompekLeitung Forschung & Entwicklung Apomedica

Weitere Produktempfehlungen

Passende Ratgeberbeiträge zu diesem Thema