Blase und Prostata

Blasen- und Prostataprobleme sind weit verbreitet: Fast jede vierte Frau leidet unter ungewolltem Harnverlust, ein Drittel der Männer über 40 kämpft mit häufgem Harndrang.
Ein ernstzunehmendes Problem, denn wenn der Schlaf in der Nacht gestört ist, oder man tagsüber ständigen Harndrang verspürt, ist nicht nur das Wohlbefnden beeinträchtigt. Auch peinliche Situationen entstehen – speziell in Berufen, in denen man nicht einfach jederzeit die Toilette aufsuchen kann.

Was also tun, wenn die Blase Schwäche zeigt? Spezialextrakte aus den steirischen Kürbiskernen wirken sich nachweislich positiv auf Harnfluss und Harndrang aus. Sie haben nicht nur einen positiven Effekt auf den Beckenboden, sondern unterstützen auch Blase und Prostata gezielt.

Ein weiteres sensibles Problem, das speziell Frauen betrifft: lästige Harnwegsinfekte. Hier kommt ein starkes pflanzliches Trio zum Einsatz: Cranberry, Brunnenkresse und Meerrettich.