29.09.2022

Artischocke senkt erhöhten Blutdruck

Artischocke verbessert Blutdruckwerte
Artischocke senkt erhöhten Blutdruck

Eine Studie ging der Frage nach, ob Präparate aus der Artischocke einen positiven Einfluss auf die Blutdruckwerte haben. Die Patienten litten unter typischen Zivilisations-Erkrankungen wie etwa einer Störung des Fettstoffwechsels (Hypercholesterinämie), Metabolischem Syndrom, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes sowie nicht-alkoholischer Fettleber.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Einnahme von Artischockenpräparaten über 12 Wochen in der Gruppe der Hypertoniker (Menschen mit erhöhtem Blutdruck) zu einer leichten Reduktion der Blutdruckwerte führte, beim systolischen Blutdruck um 3,19 mmHg und beim diastolischen um 2,33 mmHg.

Als möglicher Wirkmechanismus von Artischocke auf den Blutdruck wird die antioxidative Wirkung der Artischocke angenommen. Ergebnisse aus In-vitro- und In-vivo-Experimenten lassen darüber hinaus vermuten, dass die Inhaltsstoffe der Artischocke Enzyme im Körper beeinflussen, die für die Entspannung der Gefäße notwendig sind.

Fazit: Artischocke kann bei Hypertonikern zu einer Verbesserung der Blutdruckwerte beitragen.

 

Referenz

Weitere Beiträge zu diesem Thema