03.10.2022

Curcumin gut gegen Entzündungen und hohe Blutfette

Curcumin-Extrakte mit verbesserter Bioverfügbarkeit können gefäßschützende Effekte entfalten.
Curcumin gut gegen Entzündungen und hohe Blutfette

Bei einer placebokontrollierten Studie wurde die Wirkung von des Curcuma-Inhaltsstoffes Curcumin an 90 Herzpatienten untersucht.

Die Einteilung erfolgte in drei Gruppen: Der ersten Gruppe wurden täglich herkömmliche Kapseln mit 500 mg Curcumin verabreicht. Die zweite Gruppe erhielt 80 mg eines Curcumin-Spezialextraktes, bei dem die Aufnahme von Curcumin durch eine Mizellentechnologie verbessert wurde, wohingegen die dritte Gruppe Placebo einnahm.

Nach acht Wochen zeigten beide Curcumin-Präparate im Vergleich zu Placebo Verbesserungen im Blutbild. Beim Spezialextrakt waren die Effekte hingegen stärker ausgeprägt. Dieser senkte die Butfettwerte deutlich (Gesamtcholesterin um 32,5 %, Triglyceride um 40,6 % und das LDL-Cholesterin um 40,11 %). Auch der CRP, ein wichtiger Entzündungsparameter, konnte um 46,8 % vermindert werden.

Fazit: Curcumin-Extrakte mit verbesserter Bioverfügbarkeit können gefäßschützende Effekte entfalten.

 

Referenz

Weitere Beiträge zu diesem Thema