10.06.2021

Dr. Böhm Stipendien 2021 in Wien überreicht

Auch heuer fördert das führende pharmazeutische Unternehmen Apomedica wieder Jungwissenschaftlerinnen mit Stipendien. In diesem Jahr kommen drei Studentinnen der Pharmazie in den Genuss einer Begabtenförderung im Rahmen einer pharmakobotanischen Exkursion.
Dr. Böhm Stipendien 2021 in Wien überreicht

Seit Jahren unterstützt Apomedica mit der Marke Dr. Böhm ausgezeichnete Studierende der Pharmazie an der Universität Wien. Auch am Mittwoch, 02. Juni 2021 überreichten Frau Mag. Ruth Fischer, Geschäftsleitung Apomedica und Dr. Albert Kompek, Leitung Forschung & Entwicklung Apomedica, in der Campus Lounge des Postgraduate Center der Universität Wien die Förderungen.

Im Beisein von Ao. Univ. Prof. i.R. Mag. Dr. Johannes Saukel, Wissenschaftliche Leitung d. Pharmakobotanischen Exkursion und Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Glasl-Tazreiter, Wissenschaftliche Begleitung, welche die Exkursion wissenschaftlich leiten, wurden die Stipendien feierlich überreicht.

Im Rahmen eines vorangegangenen Bewerbungsverfahrens wurden die drei Jungwissenschaftlerinnen Frau Lisa Ganig,     Maja Miletic und Johanna Scheuba ausgewählt, mit dem Ziel die nationale Forschung auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde zu unterstützen. Den Stipendiatinnen wird so die einmalige Gelegenheit gegeben, ihr Wissen über Arznei- und Giftpflanzen zu vertiefen und theoretisches Wissen mit Praxiswissen in der Natur zu verknüpfen.

Wir wünschen den Teilnehmerinnen der pharmakobotanische Exkursion eine spannende und aufschlussreiche Zeit und viele tolle Erfahrungen und Eindrücke.


Dr. Böhm, Pharmazie, Stipendien, Universität Wien


Zurück zur Übersicht


Weitere Beiträge zu diesem Thema


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Google Tag Manager
Zustimmen