17.01.2020

Apomedica Forschungspreis 2019 für Arzneipflanzenforschung in Graz vergeben

Herr Mag. pharm. San-Po Pan erhält die Auszeichnung für seine Dissertation „Phytochemical and pharmacological studies of leaves of Epipremnun pinnatum with a special focus on the inhibition of COX-2 and IL-8 expression“
Apomedica Forschungspreis 2019

Am Donnerstag, 16. Jänner 2020 überreichte Frau Mag. Ruth Fischer, Geschäftsleitung Apomedica und Univ-Prof. Dr. Dr.h.c. Rudolf Bauer vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften auf Vorschlag einer Auswahlkommission aus dem Bereich der Pharmakognosie den Forschungspreis an den Preisträger Mag. pharm. Dr. San-Po Pan.

Dieser Forschungspreis wird seit 2018 jährlich von der Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH für eine Dissertation im Gebiet der Arzneipflanzenforschung der Karl-Franzens-Universität Graz vergeben.

Das Ziel der Dissertation war die Untersuchung von chinesischen Heilpflanzen, besonders der Efeutute (Epipremnun pinnatum) und deren anti-entzündlichen Effekte. Die pflanzliche Beeinflussung von Entzündungsmediatoren spielt eine Rolle in der Behandlung  von chronischen Krankheiten wie Atherosklerose, Asthma und Diabetes. Diese Arbeit hat auf eine außerordentlich wertvolle Weise unser Wissen um die Wirkung von Efeutute vermehrt. Dies führte zur Auszeichnung der Dissertation von San-Po Pan mit dem Apomedica Forschungspreis 2019.




Weitere Beiträge zu diesem Thema


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Zustimmen