18.01.2024

Mariendistel gegen Fettleber

Mariendistel-Extrakt entfaltet mehrere Effekte zur Gesunderhaltung der Leber.
Mariendistel gegen Fettleber

In einem Tiermodell mit diabetischen Ratten wurde der Effekt von Mariendistel gegen die Entstehung einer Fettleber untersucht. Dazu bestimmte das Forscherteam verschiedene Serumparameter sowie Gewebeveränderungen im Organ.

Mariendistel zeigte Wirkung: Durch den Extrakt kam es zu einer Linderung des oxidativen Stresses auf die Leber.
Zudem verbesserte sich die Leberfunktion. Das Enzym Aspartat-Aminotransferase (AST), das bei Leberschäden freigesetzt wird, konnte reduziert werden. Verbessert wurden auch die Blutfette: Die Behandlung mit Mariendistel senkte die Triglyceridspiegel, Gesamtcholesterin und Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin (LDL).

Wie die Gewebeuntersuchung abschließend bestätigte, schützte Mariendistel vor für eine Fettleber typischen Veränderungen im Organ.
Die Autoren der Studie sind überzeugt, dass Mariendistel ein vielversprechendes pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung einer nicht-alkoholischen Fettleber (NAFLD) darstellt.

Fazit: Mariendistel-Extrakt entfaltet mehrere Effekte zur Gesunderhaltung der Leber.

Referenz: Doostkam A et al. Can J Gastroenterol Hepatol. 2022 Feb 11;2022:2868904.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
GA4
Zustimmen